Alltagsbetreuung Harmony Leverkusen empfiehlt Mambo

Die handelnden Personen arbeiten schon lange erfolgreich zusammen. Auf der einen Seite federführend die beiden Monitoring- und Kommunikationsassistentinnen (MoniKa), Rita Knieper, Helga Schleimer und Christina Böttcher. Auf der anderen Seite Maria und Giuseppe La Torre, Geschäftsführer der noch jungen Alltagsbetreuung Harmony in Leverkusen.

Die entscheidende Schnittmenge ist die pronova BKK, bei der auf der einen Seite pflegebedürftige Menschen versichert sind und um deren Gesundheit sich der mobile Pflegedient sorgt. Auf der anderen Seite hat die pronova BKK als Konsortialführer zusammen mit dem Gesundheitsnetz Leverkusen eG das Projekt Mambo initiiert. Und mit dem innovativen Versorgungsprogramm soll die Zusammenarbeit zwischen Harmony und MoniKa in nächster Zeit noch einmal intensiver werden. Denn Maria Latorre ist vom innovativen Versorgungsprojekt begeistert. Mit den MoniKas als persönliche Ansprechpartnerinnen der Patienten steht sie im Austausch darüber, wie Mambo in den unterschiedlichsten Fällen unterstützen kann.

Sie empfiehlt es all ihren bei der pronova BKK versicherten Harmony-Patienten. Denn Mambo ist für sie genau das, was kranke, pflegebedürftige Menschen suchen: eine große Entlastung im Alltag, durch Hilfestellungen von der oftmals komplizierten Antragstellung bis zum Arztbesuch. Mit ihrer neuen Alltagsbetreuung Harmony will Maria Latorre das Projekt Mambo weiter unterstützen und ihren Patienten so wertvolle Hilfestellungen vermitteln, die ihnen den Alltag leichter machen.

 


Kontakt & Anfahrt

Impressum

Datenschutz

© 2018 by Mambo.