WER IST DIE MONIKA?

Die MoniKa unterstützt die Patienten im häuslichem Umfeld


MoniKa ist die Monitoring- und Kommunikationsassistentin in unserem Mambo-Projekt. Sie ist dem Regionalen Gesundheits-netz zugeordnet und kann praxisübergreifend die Versorgung im häuslichen Umfeld bei den Patienten unterstützen, die aufgrund ihres komplexen Krankheitszustandes ihre regelmäßigen Arzt-besuche nur erschwert wahrnehmen können. Dabei führt sie im engen Austausch mit dem Arzt und unter Einbezug der Netzakte informative und koordinative Tätigkeiten durch. Sie hat aufgrund ihrer Fachqualifikation die Kompetenz eine facetten-reiche Patientensituation zu strukturieren und entsprechende Versorgungsleistungen zu initiieren (auch im Pflegeheim).

Die Hauptaufgaben der MoniKa sind:

  • Intensivere Betreuungszeit für den Patienten zu Hause

  • Entlastung der versorgenden Ärzte durch Delegation

  • Koordination und vollständige Dokumentation über die Netzakte

  • Intensiver Informations-Austausch mit der Praxis
    (Arzt & MFA)